Schon die Kamerapioniere des Stummfilms, aber auch die frühen Kriegsberichterstatter können von dem engen Band zwischen Technologie und Ästhetik erzählen, das den Film bis heute prägt. Diese Technikgeschichte des Films ist bis heute nur in Ansätzen umrissen und allzuoft fehlt es an fundierten Grundinformationen hierzu.

Ein erster Schritt hierzu ist die Veröffentlichung einer Kameradatenbank. Als Gemeinschaftsprojekt umfasst sie Informationen zu Filmkameras folgender Museen: Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen, Berlin; Deutsches Filminstitut - DIF/Deutsches Filmmuseum Frankfurt; Deutsches Museum München; Deutsches Technikmuseum Berlin; Filmmuseum Düsseldorf und Filmmuseum Potsdam.
image
Krasnogorsk 1 (16-LK)